TRAINING - WORKINARE


OPPOSITION UND BÜRGERINITIATIVEN


OPPOSITIONSPARTEIEN IM SPANNUNGSFELD - zwischen politischer Überzeugung und persönlicher Anfeindung. 

Download
WORKINAR FOLDER
Workinar Opposition im Spannungsfeld.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'023.5 KB

 

 

 

 

Termin: 30.März 2019 - 2 Plätze frei

 

Ort:  Mannswörth/Schwechat

 

Preis: 250,- incl. Mittagessen, Snacks, Getränke,

 

Ab 11 Anmeldung 220,- je TN

 

 

Oppositionsparteien erleben im Laufe ihrer evolutionären Entwicklungsphasen unterschiedliche Reaktionen der Bürger und der anderen Parteien. Spätestens wenn klar geworden ist, dass die Bewegung eine ernst zu nehmende politische Kraft in der Gemeinde ist, sieht sie sich zunehmend auch mit persönlichen Anfeindungen konfrontiert. 

 

Nun tauchen die ersten Zweifel auf. Man schwankt zwischen politischer Überzeugung und persönlichem Druck und Ängsten.

 

Was macht dieser Druck, diese Angst mit uns, wie verändert das unser politisches Auftreten und unser Verhalten? Wie halten wir dem stand?

 

Wie verändert das die Zusammenarbeit in unserer Gruppe? Woran erkennen wir, dass wir gegensteuern müßen? 

 

Oder erkennen wir in dieser Situation Chancen, stärker zu werden und noch mehr Kraft für unsere politischen Aufgaben zu schöpfen?

  

Diese brennenden Fragen werden in einem spannenden und interaktiven Workinar von hochkarätigen Experten beantwortet.

 

Dr. Jutta Leth, die Ikone österreichischer Bürgerbewegungen, Psychiaterin und Psychotherapeutin, beleuchtet in ihrer mitreißenden Key Note diese Themen. 

 

Wo liegen die Grenzen zwischen Anfeindung, Einschüchterung und tatsächlicher Bedrohung aus psychologischer Sicht? 

 

Welche Ängste und Emotionen entwickeln wir daraus, wie wird unser Verhalten davon beeinflusst? 

 

Was stärkt unsere Resilienz und innere Widerstandskraft?

 

Dr. Leth erzählt auch von ihren eigene Erfahrungen dazu als langjährige Vorsitzende des „Dachverband unabhängiger Bürgerinitiativen gegen den Bau der 3. Piste“. 

 

Josef Wohlwendt zeigt Stategien, wie Sie sich  effektiv und erfolgreich zur Wehr setzen.

 

Sie bauen direkt auf diesem hochinteressanten Wissen auf und arbeiten in einem interaktiven Workshop an ihrer eigenen Herausforderung. Welchen Repressalien oder Drucksituationen waren oder sind Sie in ihrer politischen Tätigkeit ausgesetzt? 

 

Sie erarbeiten mit Unterstützung der Experten Bewältigungsmethoden für ihre Praxis und entwickeln Strategien, wie man Anfeindungen und Einschüchterungen persönlich und politisch begegnet kann. Und Sie werden sich neue Wege eröffnen, wie man daraus noch mehr Stärke und Entschlossenheit für den eigenen politischen Weg schöpfen kann.

 



DIE MACHT DER KLEINEN BÜRGER - was man gegen mächtige Gegner wissen sollte

 

Zielgruppe: Umweltbewegungen, Bürgerlisten, Grüngruppierungen

 

1. Termin: Herbst 2018 - coming soon

2. Termin: Herbst 2018 - coming soon

 

Ort: folgt in Kürze

 

Preis: 250,- incl. Mittagessen, Snacks, Getränke,

 

Ab 11 Anmeldung 220,- je TN

 

Bei Beauftragung durch Gemeindevertreterverbände vereinbaren wir gerne Pauschalen.